Der Gedanke

Wir machen uns mit aller Kraft dafür stark, Menschen mit Behinderungen die Teilnahme am „ganz normalen“ Leben zu ermöglichen.

Bestimmt kennt jeder Situationen, in denen Behinderte beispielsweise mit ihrem Rollstuhl in ein Gebäude oder einen Bus wollen und nicht weiterkommen. Passanten eilen vorbei, schauen weg oder wechseln die Straßenseite. Die Hemmschwelle in den Köpfen der Menschen ist höher als manche Treppe. Viele Mitbürger sind unsicher, haben Berührungsängste, wissen einfach nicht, wie sie sich verhalten sollen.

Solche Unsicherheiten im Umgang mit Behinderten aufzuheben, das ist unser zentrales Anliegen. Dafür wurde bereits 1986 in Hilden ein gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen.
Die Integration behinderter Kinder beginnt im Kindergarten und setzt sich in allen Lebensbereichen über Schule, Ausbildung, Beruf sowie Freizeit und Wohnen fort. Ein zwangloses Zusammenleben mit Behinderten wird einfacher, wenn beide, Behinderte und Nichtbehinderte, zusammen aufwachsen und sich tagtäglich sehen und verstehen lernen.

 

 

Wir sind ...

... eine wachsende Gruppe von Eltern und Verwandten, Freunden und Bekannten. Bei uns engagieren sich Lehrer und Erzieher, Handwerker und Akademiker – und weitere aufgeschlossene Menschen mit und ohne Handicaps.

Wir setzen uns ein ...
... für eine gemeinsame Erziehung und Unterrichtung sowie das gemeinschaftliche Leben von behinderten und nicht behinderten Menschen. Dies mit dem festen Ziel, ein vorurteilsfreies Miteinander in unserer Gesellschaft voranzutreiben und ein autonomes, selbstbestimmtes Leben für Behinderte zu fördern.

Für die Umsetzung unseres Zieles sind wir auf verschiedenen Ebenen aktiv.

Wir beraten und unterstützen Eltern, die für ihre Kinder den „gemeinsamen Unterricht“ wünschen.

Wir informieren in Veranstaltungen und per Infostand über Möglichkeiten und Erfahrungen bei der Integration behinderter Kinder und Jugendlicher.

Wir betreiben eine rege Öffentlichkeits- und Pressearbeit und halten engen Kontakt mit Politikern, Verbänden, Schul- und anderen Behörden.

Wir organisieren aus Spendenmitteln behindertengerechtes Unterrichts- und Lernmaterial.